NEWS

Tipp Nr.4 – Wie können Rötungen, Pickel und eingewachsene Haare bei der Intimrasur verhindert werden?

Tipp Nr.4 – Wie können Rötungen, Pickel und eingewachsene Haare bei der Intimrasur verhindert werden?

Das Verwenden der richtigen Produkte macht den Unterschied

Normale Duschgels sind für die Intimrasur genau so wenig geeignet wie Rasierschaum für andere Körperstellen. Diese trocknen die Haut aus, haben den falschen pH-Wert und bringen das Gleichgewicht der vaginalen Flora aus dem Gleichgewicht. Zudem verdeckt Rasierschaum die zu rasierende Stelle und man sieht gar nicht, wo man sich genau rasiert. Der Intimbereich gehört so schon zu den am schwersten erreichbaren und umständlichen Körperregionen in Sachen Rasur. Warum also sich das Leben noch zusätzlich erschweren und die Sicht noch mehr einschränken Wie bei allen Produkten zur Intimpflege sollte auf Inhaltsstoffe wie Alkohol und Seife verzichtet werden.

Unsere Empfehlung: VABELLE INTIMATE SHAVING OIL.

shavingOil_1shavingOil_2

oilDas einzigartige Rasuröl hat den Vorteil, dass es transparent ist und man ganz genau sieht wo man sich rasiert. Die verschiedenen hochwertigen und natürlichen Öle, wie Jojoba, Teebaum, Aloe Vera, Lavendel, Mandel etc. greifen die Intimflora nicht an und bringen ganz besonders positive Eigenschaften für die Haut mit sich. Das Rasuröl macht die Haut und Haare schön weich und löst kleine Hautschüppchen, welche unter anderem dafür verantwortlich sein können, dass Haare einwachsen. Das Rasuröl schützt, pflegt, nährt und spendet wertvolle Feuchtigkeit bereits während der Rasur. Zudem ermöglicht es eine besonders gründliche Rasur und ein sanftes Gleiten der Klinge auf der Haut. Es wirkt wie ein Schutzschild wodurch Verletzungen verhindert werden. Probleme wie Rasurbrand, Rötungen und eingewachsene Haare werden vermieden, zurück bleibt eine einzigartig sanfte und geschmeidige Haut.

Einfach etwas VABELLE intimate shaving oil auf die zu rasierende Stelle auftragen, sanft einmassieren und kurz einwirken lassen. Anschliessend direkt mit dem Rasuröl rasieren oder zusätzlich VABELLE intimate wash&shave verwenden.

handrazorDa es sich beim Intimbereich um eine äusserst sensible, heikle und mit dem Rasierer schwer erreichbare Körperstelle handelt, ist mit dem Rasierer grosse Sorgfalt geboten. Ideal wäre es, man könnte sich direkt mit den eigenen Fingern rasieren, um das beste Gefühl von Bewegung und Druck zu haben. Rasierer mit Stil sind für den Intimbereich eher umständlich und aufgrund der übersetzen Kraft und Bewegung nicht so leicht zu führen, was oft zu Schnittverletzungen führen kann.

Unsere Empfehlung: VABELLE INTIMATE RAZOR.

Rasierer01Der aussergewöhnlich kleine, speziell für die sensible Rasur im Intimbereich entwickelte Intimrasierer kommt ganz ohne Stil daher. Dank seiner patentierten und ergonomischen Form ermöglicht er den für die menschliche Hand gewohnten Drei-Finger-Griff und überträgt so die Bewegungen und den Druck der Finger 1:1 auf die Haut. Die Finger sind so nah wie nur möglich an den Rasierklingen positioniert, für ein Gefühl als ob Sie sich direkt mit den eigenen Fingern rasieren. Dies ermöglicht eine besonders einfache und intuitiv gefühlte Intimrasur mit 100% Kontrolle, Sicherheit und Genauigkeit.

klingen Die hochwertigen Klingen mit Nanobeschichtung und einem Pflegestreifen mit Aloe Vera und Vitamin E sorgen für eine besonders sanfte und hautfreundliche Intimrasur.

wechselZudem sind die Klingen besonders einfach mit einem Finger zu wechseln und sind alle einzeln hygienisch verpackt.

Hier geht es weiter zu Tipp Nr. 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.